Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Fluggesellschaft Swiss kann einen weiter gestiegenen Passagierzuspruch verbuchen. Im September erhöhte sich die Zahl der Fluggäste der Lufthansa-Tochter um 4,4 Prozent auf rund 1,457 Millionen.

Dazu habe insbesondere die verbesserte Auslastung im Europageschäft beigetragen, erklärte eine Swiss-Sprecherin. In den ersten neun Monaten 2014 beförderte die Swiss damit gut 12,3 Millionen Passagiere. Das sind 0,9 Prozent mehr als in der Vorjahresperiode.

Die Anzahl durchgeführter Flüge sank von Januar bis September hingegen um 1 Prozent auf 109‘740. Davon wurden 96‘175 Flüge auf dem europäischen (-1,5 Prozent) und 13‘565 (+2,9 Prozent) auf dem interkontinentalen Streckennetz durchgeführt.

Die Zahl der verkauften Sitzkilometer ist trotz weniger Flüge dennoch um 1,5 Prozent gestiegen. In der Folge ging die durchschnittliche Auslastung um 0,4 Prozentpunkte auf 84,0 Prozent zurück.

Auch Lufthansa-Gruppe legt zu

Die Lufthansa-Gruppe teilte mit, sie habe in den ersten drei Quartalen eine Auslastung von 80,6 Prozent erreicht. Das sind 0,3 Prozentpunkte mehr als in der Vorjahresperiode.

Insgesamt beförderten Lufthansa, Germanwings, Swiss und Austrian Airlines von Januar bis September eine Rekordzahl von 81,2 Millionen Fluggästen. Das ist ein Plus von 1,7 Prozent, obwohl 2,2 Prozent weniger Flüge im Vergleich zum Vorjahr angeboten wurden.

Möglich sei die Steigerung der Passagierzahlen bei weniger Flügen vor allem durch den Einsatz grösserer Flugzeuge im Rahmen der laufenden Flottenmodernisierung, erklärte die Lufthansa. Im September nahm die Zahl der Passagiere der Gruppe um 3,5 Prozent zu.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS