Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Chur - In Chur sind in der Nacht auf Sonntag vier Personen bei Schlägereien verletzt worden. Alle erlitten so schwere Verletzungen, dass sie im Spital behandelt werden mussten. Die Polizei schliesst nicht aus, dass die verschiedenen Vorfälle auf das Konto der gleichen Angreifer gehen.
Kurz nach Mitternacht waren in der Churer Altstadt zwei Männer bei einer Schlägerei verletzt worden, wie die Kantonspolizei am Sonntag mitteilte. Die beiden 20- und 21-Jährigen mussten mit unbestimmten Verletzungen ins Kantonsspital Graubünden gebracht werden. Erste Ermittlungen ergaben, dass sie von zwei unbekannten Jugendlichen angegriffen worden waren.
Rund eineinhalb Stunden später wurden ebenfalls in der Altstadt ein 19-Jähriger und seine gleichaltrige Freundin von zwei Unbekannten angegriffen und verletzt. Auch sie mussten ins Spital gefahren werden.
In beiden Fällen wurden die Schläger als Jugendliche mit schwarzen Lederjacken beschrieben. Ob es sich um die gleichen Personen handelte, sei noch unklar, schrieb die Kantonspolizei.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS