Mehrere vermummte und dunkel gekleidete Personen haben am Freitagabend in Zürich drei Jugendliche überfallen. Zwei der Jugendlichen wurden geschlagen, mit einer Stichwaffe bedroht und gezwungen, Wertsachen herauszugeben. Der dritte konnte flüchten.

Die Jugendlichen befanden sich auf dem Areal eines Schulhauses im Kreis 9, als die aus sechs bis zehn Personen bestehende Gruppe auf sie zurannte, wie die Zürcher Stadtpolizei am Samstag mitteilte. Die Täter entkamen unerkannt mit dem Diebesgut. Nach Polizeiangaben waren sie 16 bis 18 Jahre alt. Die Polizei sucht Zeugen.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.