Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Wegen der starken Rauchentwicklung nach einem Kellerbrand ist ein Mehrfamilienhaus in Zuchwil SO vorerst nicht mehr bewohnbar.

Handout Kantonspolizei Solothurn

(sda-ats)

Im Keller eines Mehrfamilienhauses in Zuchwil SO ist am Dienstag kurz vor Mitternacht ein Brand ausgebrochen. Verletzt wurde niemand, aber das Haus ist vorerst nicht mehr bewohnbar.

Beim Eintreffen der Feuerwehr drang aus dem Kellerbereich starker Rauch, der sich im ganzen Mehrfamilienhaus verteilte. Das Feuer konnte von der Feuerwehr unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden.

Wegen der starken Rauchentwicklung mussten alle Bewohner aus den Wohnungen evakuiert werden. Mehrere Bewohner sowie Angehörige der Feuerwehr wurden vorsorglich zur Kontrolle auf eine Rauchvergiftung in ein Spital gebracht.

Das Mehrfamilienaus ist zur Zeit nicht bewohnbar. Die Brandursache ist noch unklar und wird von Spezialisten der Kantonspolizei Solothurn untersucht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich gemäss Polizeiangaben vom Mittwoch auf mehrere 10‘000 Franken.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS