Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Axpo Super League - Die Entscheidung um den Meistertitel in der Axpo Super League ist vertagt. Zürich verkürzte dank einem 5:0 in Luzern den Rückstand auf Leader Basel (0:0 in St. Gallen) auf einen Punkt.
Adrian Nikci, Xavier Margairaz, zweimal Admir Mehmedi und Dusan Djuric wahrten die Hoffnungen der Zürcher auf ein Happy End am nächsten Mittwoch. Dann empfangen die Zürcher am letzten Spieltag zuhause den FC Thun, Basel spielt im St.-Jakob-Park gegen den FC Luzern. Gewinnt der FCB, verteidigt er seinen Meistertitel erfolgreich, bei einem Remis oder einer Niederlage könnte der FCZ die Bebbi noch übertrumpfen.
Auch der Abstiegskampf verspricht Hochspannung. Xamax verpasste den möglichen Befreiungsschlag und verlor gegen die Young Boys nach einer Führung noch 1:2. St. Gallen rückte dank dem glückhaften Punktgewinn gegen Basel zu den Neuenburgern auf. Zwei Punkte zurück am Tabellenende liegt Bellinzona, das in Thun 1:3 verlor. Die Tessiner spielen am Mittwoch aber zuhause gegen die Grasshoppers (2:0 gegen Sion). Xamax (in Sitten) und St. Gallen (in Bern) treten auswärts an.
Axpo Super League. 35. Runde: St. Gallen - Basel 0:0. Grasshoppers - Sion 2:0 (2:0). Luzern - Zürich 0:5 (0:1). Neuchâtel Xamax - Young Boys 1:2 (1:0). Thun - Bellinzona 3:1 (2:0).
Rangliste (je 35 Spiele): 1. Basel 70. 2. Zürich 69. 3. Young Boys 54. 4. Sion 53. 5. Thun 49. 6. Luzern 48. 7. Grasshoppers 41. 8. Neuchâtel Xamax 31 (44:67). 9. St. Gallen 31 (32:63). 10. Bellinzona 29.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS