Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Bündner Hauptstadt ist vom 9. bis 11. September Austragungsort des Eidg. Volksmusikfestes 2011. Erwartet werden über 300 Formationen mit rund 1200 Musikerinnen und Musikern sowie 70'000 Besucherinnen und Besucher aus der ganzen Schweiz.

Im Zusammenhang mit dem Fest wird ein grosser Publikumswettbewerb lanciert. Wie das Organisationskomitee am Freitag in Chur informierte, wird die pfiffigste Melodie gesucht, welche als Volksmusikstück in einer Livesendung des Schweizer Fernsehens SF zum Sieger gekürt wird.

Das Casting findet am 28. Mai in den Zürcher Fernsehstudios statt. Gesucht wird eine gepfiffene Melodie von mindestens 30 Sekunden Dauer. Am Casting wählt eine Jury die 12 pfiffigsten Melodien aus, die danach von einer Musikformation zu einem Volksmusikstück vertont werden.

Nach einer Vorausscheidung wählen Fernsehzuschauerinnen und -zuschauer am Samstagabend, 10. September, per Telefonvoting die pfiffigste Ländlermusik 2011.

Die Idee mit dem Pfiff ist laut dem Organisationskomitee nicht neu. Der Schweizer "Volksmusikpapst" Wysel Gyr habe im Jahr 1972 die 175. Ausgabe der Sendung "Für Stadt und Land" der Suche nach der pfiffigsten Ländlermusik-Melodie gewidmet, hiess es.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS