Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Patricia Merz beweist beim Weltcup in der polnischen Uni-Stadt Poznan ihre gute Form. Die Schweizerin rudert im nichtolympischen leichten Einer auf Platz 3.

Die formstarke Zugerin, die beim Tour-Auftakt gewonnen hatte und an der EM als Dritte brillierte, positionierte sich vor Europas Nummer 1, Emma Fredh, aus Schweden. Coach Robin Dowell sprach von einer "optimalen Leistung" seiner Athletin.

Auch das zweite Schweizer Boot erfüllte die Vorgaben: Weltcup-Leader Nico Stahlberg rudert am Sonntag im A-Final der Einer-Klasse um Gold.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS