Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der FC Barcelona feierte eine gelungene Generalprobe für sein Achtelfinal-Rückspiel am Mittwoch gegen Manchester City (Hinspiel 2:1). Barça gewinnt bei SD Eibar durch zwei Tore von Lionel Messi 2:0.

Der FC Barcelona löste eine Woche vor dem "Clasico" die Aufgabe im Kleinstadion von Eibar ohne grössere Probleme. Ein verwandelter Handspenalty und ein Kopfballtor nach einem Eckball (!) von Lionel Messi trugen dem Leader der Primera Division den 2:0-Sieg gegen den Aufsteiger ein. Der vorderhand alleinige Liga-Topskorer erzielte im Baskenland seine Saisontore 31 und 32, Barcelona führt vier Punkte vor Real Madrid (am Sonntag gegen Levante), acht vor Valencia und bereits neun vor Titelverteidiger Atletico Madrid, der bei Espanyol Barcelona nur 0:0 spielte.

Telegramme:

Eibar - FC Barcelona 0:2 (0:1). - 5'439 Zuschauer. - Tore: 31. Messi (Handspenalty) 0:1. 55. Messi 0:2.

Espanyol Barcelona - Atletico Madrid 0:0. - 22'538 Zuschauer. - Bemerkung: 45. Rote Karte gegen Miranda (Atletico/grobes Foul).

Weiteres Resultat: Rayo Vallecano - Granada 3:1.

Rangliste: 1. FC Barcelona 27/65. 2. Real Madrid 26/61. 3. Valencia 27/57. 4. Atletico Madrid 27/56. 5. FC Sevilla 26/49. 6. Villarreal 26/48. 7. Malaga 26/41. 8. Athletic Bilbao 26/33. 9. Espanyol Barcelona 27/33. 10. Celta Vigo 26/32. 11. Rayo Vallecano 27/32. 12. San Sebastian 26/30. 13. Getafe 26/29. 14. Elche 26/27. 15. Eibar 27/27. 16. Levante 26/25. 17. La Coruña 27/25. 18. Almeria 26/24. 19. Granada 27/22. 20. Cordoba 26/18.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS