Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Lionel Messi führt den FC Barcelona mit einem Viererpack zum fünften Sieg im fünften Spiel der spanischen Meisterschaft.

Nach einem Spiel künstlerischer Schaffenspause am Wochenende nahm Barcelonas Lionel Messi seine Torproduktion beim 6:1 zuhause gegen Eibar unvermittelt wieder auf. Der Argentinier erzielte seine Tore 40 bis 43 für seinen Klub im Jahr 2017 und knackte zugleich die Marke von 300 Treffern im Camp Nou. Zum ersten Mal seit 2013 war er in der Liga viermal in einem Spiel erfolgreich.

Messi zeichnete für das 1:0 (20. Minute/Foulpenalty) sowie die drei letzten Treffer (59./62./87.) verantwortlich. Dazwischen waren Paulinho (38.) und Denis Suarez (53.) sowie Sergio Enrich für Eibar (57.) erfolgreich.

Mit dem ungefährdeten Sieg wahrte Barça seine weisse Weste nach fünf Runden. Ohne Verlustpunkte steht sonst kein Team mehr da.

FC Barcelona - Eibar 6:1 (2:0). - 51'645 Zuschauer. - Tore: 20. Messi (Foulpenalty) 1:0. 38. Paulinho 2:0. 53. Denis Suarez 3:0. 57. Enrich 3:1. 59. Messi 4:1. 62. Messi 5:1. 87. Messi 6:1.

Weiteres Resultat vom Dienstag: Valencia - Malaga 5:0.

Rangliste: 1. FC Barcelona 5/15 (17:2). 2. FC Sevilla 4/10 (6:1). 3. San Sebastian 4/9 (11:7). 4. Valencia 5/9 (9:3). 5. Real Madrid 4/8 (9:4). 6. Atlético Madrid 4/8 (8:3). 7. Athletic Bilbao 4/7 (3:1). 8. Villarreal 4/6 (6:5). 9. Levante 4/6 (5:4). 10. Leganes 4/6 (3:3). 11. Las Palmas 4/6 (5:7). 12. Betis Sevilla 4/6 (5:7). 13. Eibar 5/6 (3:10). 14. Getafe 4/4 (3:4). 15. Girona 4/4 (3:5). 16. Espanyol Barcelona 4/4 (3:8). 17. Celta Vigo 4/3 (5:7). 18. Deportivo La Coruña 4/1 (5:11). 19. Alaves 4/0 (0:7). 20. Malaga 5/0 (1:11).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS