Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Portugal sichert sich am Confederations Cup in Russland in extremis den 3. Platz. Pepe gleicht in der Nachspielzeit aus, Adrien Silva trifft in der Verlängerung mit einem Handspenalty zum 2:1.

Nur noch wenige Sekunden fehlten Mexiko, um erstmals an einem Confederations Cup ein europäisches Team zu bezwingen. Die Nachspielzeit war bereits angebrochen, als sich Pepe energisch gegen Miguel Layun durchsetzte und akrobatisch mit der Fussspitze zum Ausgleich traf. In der 14. Minute der Verlängerung machte Adrien Silva mit seinem Penalty die Wende perfekt. Sündenbock war erneut der beim FC Porto beschäftigte Layun mit einem Hands.

Mexiko war in der 55. Minute durch ein Eigentor Netos in Führung gegangen, der von Javier Hernandez bedrängt eine Flanke abfälschte. Portugal hatte zwar deutlich mehr vom Spiel, die klareren Chancen hatten sich aber die Mittelamerikaner erarbeitet. Allerdings verpasste der Europameister es, die Partie früher in ruhigere Bahnen zu lenken. Nach 16 Minuten scheiterte jedoch André Silva mit einem Foulpenalty an Mexikos Goalie Guillermo Ochoa - fast 90 Minuten später machte es Namensvetter Adrien Silva besser.

Telegramm:

Portugal - Mexiko 2:1 (1:1, 0:0) n.V.

Moskau. - 42'659 Zuschauer. - SR Al-Mirdasi (KSA). - Tore: 55. Nieto (Eigentor) 0:1. 90. Pepe 1:1. 104. Adrien Silva (Handspenalty) 2:1.

Portugal: Rui Patricio; Nelson Semedo, Pepe, Neto, Eliseu; João Moutinho (82. Adrien Silva), Danilo (82. André Gomes); Gelson Martins, Pizzi (91. William); André Silva, Nani (70. Quaresma).

Bemerkungen: 17. Ochoa hält Foulelfmeter von André Silva. 106. Gelb-Rot gegen Nelson Semedo (Foul). 112. Gelb-Rot Jimenez (Foul). Verwarnungen: 15. Marquez, 26. Nelson Semedo (beide Foul), 94. Jimenez (Unsportlichkeit), 98. Moreno (Foul). Portugal ohne Cristiano Ronaldo (Vaterschaftsurlaub).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS