Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Michael Pieper besitzt über 80 Prozent der Feintool-Aktien

Der Grossteil der Industriegruppe Feintool ist mittlerweile im Besitz des Investors Michael Pieper. Nach Ablauf der Nachfrist für sein Übernahmeangebot hält Piepers Beteiligungsgesellschaft Artemis 81,2 Prozent aller Feintool-Aktien und -Stimmrechte.

48,2 Prozent aller kotierten Feintool-Aktien wurden Artemis während der Übernahmefrist angedient, wie es in der Mitteilung vom Montag heisst. Pieper hatte den Aktionären am 31. Januar 2011 sein Angebot unterbreitet. Er bot 350 Fr. je Aktie und wollte mindestens 50 Prozent der Titel erwerben.

Bei Ablauf der Angebotsfrist Mitte März hatte Artemis aber erst 36,6 Prozent der Aktien in ihrem Besitz. Die Gesellschaft erklärte das Angebot aber dennoch als zustande gekommen. Es wurde bis am 1. April verlängert.

Während dieser Periode lenkte schliesslich der grösste Aktionär neben Artemis, die Familie Bösch, ein und verkauft sein Feintool-Aktienpaket in Höhe von knapp 30 Prozent aller Titel an Artemis. Das definitive Endergebnis wird am 7. April 2011 veröffentlicht, wie es in der Mitteilung weiter heisst.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.