Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Microsoft rüstet seine Spielkonsole Xbox für neue Techniken auf. (Archiv)

KEYSTONE/EPA/MIKE NELSON

(sda-ats)

Microsoft rüstet seine Spielkonsole Xbox für neue Techniken auf. Am Montag kündigte der US-Konzern an, die neue Generation werde hochauflösende Spiele und Erlebnisse aus der virtuellen Realität unterstützen.

Erst im vergangenen Jahr war der weltgrösste Softwarekonzern, der gerade mit der Übernahme des Karrierenetzwerks LinkedIn Schlagzeilen macht, eine Partnerschaft mit der Datenbrille Oculus Rift von Facebook eingegangen. Seither können einige Xbox-One-Spiele auf der Oculus-Plattform genutzt werden.

Microsoft äusserte sich nicht zum Preis der neuen Xbox-Generation, die wohl zum Weihnachtsgeschäft 2017 in den Handel kommt. Künftig soll es auch möglich sein, ein Spiel einmal zu kaufen und auf der Xbox wie auch auf dem PC anzuwenden.

PlayStation-Anbieter Sony bestätigte auf der Videospiele-Konferenz E3 wiederum, seine Kopfhörer zur Unterstützung von virtuellen Realitäten für die PlayStation noch im Oktober in den USA in den Handel zu bringen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS