Navigation

Migros und Coop unter den 50 grössten Detailhändlern

Dieser Inhalt wurde am 13. Januar 2015 - 12:19 publiziert
(Keystone-SDA)

Migros und Coop gehören weiterhin zu den 50 grössten Detailhändlern der Welt. Die Migros verbesserte sich um einen Platz auf Rang 38. Coop rutschte einen Platz zurück auf Rang 50.

Dies zeigt eine am Dienstag veröffentliche Studie des Beratungsunternehmens Deloitte. Neben den beiden Grossverteilern schaffte es ein weiteres Schweizer Unternehmen in die Auflistung der 250 grössten Detailhändler: Der Genfer Luxusgüterkonzern Richemont belegt Platz 132.

Richemont gehöre mit einem Einzelhandelsumsatz von 7,84 Mrd. Dollar zu den am schnellsten wachsenden Detailhändlern weltweit, heisst es in der Mitteilung. Die Umsatzwachstumsrate habe in den letzten fünf Jahren im Schnitt 20,5 Prozent pro Jahr betragen.

Weltweiter Marktführer ist wie bereits im Vorjahr der US-Detailhändler Wal-Mart. Auf Platz zwei folgt der ebenfalls US-amerikanische Konzern Costco Wholesales, Platz drei belegt der französische Detailhändler Carrefour.

Weniger Wachstum

Die 250 grössten Detailhändler wiesen 2013 einen durchschnittlichen Umsatz von mehr als 17,4 Mrd. Dollar auf. Das Umsatzwachstum verlangsamte sich auf 4,1 Prozent. Im Vorjahr hatte es noch bei 4,9 Prozent gelegen.

Howard da Silva, leitender Partner Konsumentenbusiness bei Deloitte in der Schweiz, bezeichnet in der Mitteilung die schleppende weltweite Wirtschaftsentwicklung als Grund dafür. Deswegen hätten viele Konsumenten weniger Geld ausgeben können.

"Der Erfolg des internationalen Einzelhandelssektors wird 2015 stark von der wirtschaftlichen Stabilität einiger grosser Märkte abhängen", wird er weiter zitiert.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen