Navigation

Milliardenauftrag für DB in Katar und S-Bahn in Östergötland

Dieser Inhalt wurde am 20. November 2009 - 14:41 publiziert
(Keystone-SDA)

Bern - Die Deutsche Bahn (DB) steht vor dem Abschluss eines Grossauftrags im Emirat Katar. Das Unternehmen soll dort ein Schienenverkehrsnetz für Personen und Güter aufbauen, wie Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer in Heidelberg bestätigte.
Er werde Ende Woche mit DB-Chef Rüdiger Grube nach Katar reisen, um ein "grosses Projekt zu besiegeln". Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur dpa und des "Handelsblatts" wird in Katar eine neue Bahngesellschaft gegründet. Aus Bahnkreisen hiess es, das Investitionsvolumen betrage 17 Mrd. Euro. Ein Grossteil davon werde die Deutsche Bahn erhalten.
Der bundeseigene Konzern expandiert auch in Schweden. Eine DB-Tochter erhielt den Zuschlag für S-Bahn-Verkehr in der Provinz Östergötland, wie die DB mitteilte. Dami hat sie erstmals eine Ausschreibung für den Betrieb von Nahverkehrszügen im Ausland gewonnen.
Der Vertrag läuft von Dezember 2010 an über zehn Jahre mit möglicher Verlängerung um weitere vier Jahre. Die Bahntochter DB Regio Sverige übernimmt den Betrieb inklusive Bordservice und Instandhaltung von 18 Zügen. Zum Auftragsvolumen wurden zunächst keine Angaben gemacht.
Die Deutsche Bahn ist bereits in Grossbritannien im Schienennahverkehr tätig, nachdem sie vergangenen Jahr dort einen Anbieter gekauft hat.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?