Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fischer auf dem Fluss Niger, der durch fünf westafrikanische Staaten fliesst (Archiv)

KEYSTONE/AP/Jerome Delay

(sda-ats)

Bei einem Bootsunglück im Grenzgebiet Nigerias zu Niger sind mindestens 22 Menschen ums Leben gekommen. Sieben Passagiere überlebten das Unglück auf dem Fluss Niger, wie ein Vertreter des nigerianischen Katastrophenschutzes am späten Mittwochabend sagte.

Die Bootspassagiere seien am Dienstag vom nigerianischen Jilbabo unterwegs gewesen zu einer islamischen Pilgerstätte in Tetebo in Niger. Das Schiff stiess auf seiner Fahrt mit einem im Fluss schwimmenden Baumstamm zusammen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS