Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Peking - In China sind durch einen Brand in einem Bus mindestens 24 Menschen ums Leben gekommen. Wie die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua berichtete, brach das Feuer in der Stadt Wuxi in der ostchinesischen Provinz Jiangsu in einem Pendelbus eines Stahlunternehmens aus.
Mindestens 19 weitere Menschen wurden demnach verletzt. Ein Sprecher der Provinzregierung sagte der Nachrichtenagentur AFP, dass die Ursache für den Brand noch unklar sei. Die Behörden hätten Ermittlungen eingeleitet.
In China kam es in der Vergangenheit wegen Verstössen gegen Sicherheitsvorschriften wiederholt zu schweren Bränden. Anfang Mai waren bei einem Feuer in einem Schlafsaal für Bahnarbeiter mindestens zehn Menschen getötet worden.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS