Navigation

Mindestens 27 Tote bei Bombenanschlag nördlich von Bagdad

Dieser Inhalt wurde am 21. Mai 2010 - 23:05 publiziert
(Keystone-SDA)

Bagdad - Bei der Explosion einer Autobombe in der nordirakischen Provinz Diyala sind mindestens 27 Menschen ums Leben gekommen. Der Sprengsatz explodierte auf einem belebten Marktgelände unweit einer Polizeistation in Khales, rund 60 Kilometer nördlich von Bagdad.
71 weitere Menschen seien verletzt worden, sagte ein örtlicher Polizeisprecher der Nachrichtenagentur dpa. Die Explosion richtete erhebliche Schäden an. Erst vor einer Woche waren bei einem Doppelanschlag auf ein Fussballspiel in Tal Afar 25 Menschen getötet worden.

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?