Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bei zwei Anschlägen in und bei Bagdad sind fünf Menschen getötet worden. Nach Polizeiangaben explodierte in Chan Bani Saad in der Provinz Dijala nördlich von Bagdad ein Sprengsatz und tötete drei Polizisten.

In Bagdad starben nach Angaben des Innenministeriums drei Zivilisten, als in ihrem Minibus im Zentrum der Hauptstadt eine Bombe hochging. Nach Angaben von Spitalärzten wurden mehrere Menschen verletzt.

Die Gewalt im Irak ist seit dem Höhepunkt in den Jahren 2006 und 2007 zwar zurückgegangen. Doch die Anschläge gehen weiter. Allein im März wurden 112 Menschen getötet.

SDA-ATS