Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bei einem Selbstmordanschlag mit einer Autobombe vor einem Polizeistützpunkt im Nordwesten Pakistans sind am Donnerstag mindestens fünf Menschen getötet worden. Unter den Opfern waren nach Polizeiangaben vier Zivilisten. Weitere 25 Menschen wurden verletzt.

Der Nordwesten Pakistans dient Aufständischen aus Pakistan und dem benachbarten Afghanistan als Unterschlupf. Die pakistanische Regierung hat wegen des bergigen Geländes und der Stammesstrukturen nur wenig Kontrolle über das Gebiet.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS