Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Mindestens neun Menschen starben bei diesem Brand.

KEYSTONE/EPA @OAKLANDFIRELIVE/@OAKLANDFIRELIVE / HANDOUT

(sda-ats)

Bei einem Brand während einer Rave-Party in Kalifornien sind US-Medienberichten zufolge mindestens neun Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 20 weitere würden nach dem Feuer in der Stadt Oakland bei San Francisco vermisst.

Bis zu 70 Menschen hätten sich zu der Tanz-Party mit der Band "Golden Donna" versammelt, meldete die Zeitung "San Jose Mercury News" am Samstag unter Berufung auf die Feuerwehr.

Den Angaben zufolge brach das Feuer kurz vor Mitternacht aus zunächst ungeklärter Ursache aus. Einsatzkräfte der Feuerwehr hätten es in den frühen Morgenstunden unter Kontrolle gebracht.

"Wir müssen das Gebäude noch gründlicher absuchen", zitierte die "East Bay Times" die Einsatzleiterin Teresa Deloach-Reed. "Wir wissen nicht, wie viele Opfer es womöglich noch gibt." Angehörige und Freunde versuchten, über soziale Netzwerke Kontakt zu vermissten Partygästen aufzunehmen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS