Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Rettungsschiffe bei der Rettungsaktion nach dem Bootsunglück.

KEYSTONE/AP/ERANGA JAYAWARDENA

(sda-ats)

Bei einem Bootsunglück vor Sri Lanka sind am Sonntag mindestens zehn Menschen ertrunken. Das Boot sei nahe der Stadt Beruwala an der Südwestküste gekentert, teilte die Polizei mit.

An Bord seien 16 Menschen gewesen, unter ihnen auch Kinder. Nach ersten Erkenntnissen war das Boot überlastet. Ausserdem soll es zum Unglückszeitpunkt stürmisch gewesen sein. Vor dem Unglück soll das Boot an einer Prozession auf dem Wasser teilgenommen haben.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS