Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zum Auftakt der Saison 2014/15 taucht ein weiterer Schweizer in der NHL auf. Mirco Müller gibt beim 4:0-Auswärtssieg der San Jose Sharks in Los Angeles sein Debüt in der National Hockey League.

Der 19-jährige Zürcher Verteidiger kam an der Seite von Brent Burns, der vom Stürmer wieder zum Abwehrspieler umfunktioniert wurde, zu fast 18 Minuten Eiszeit. Der Winterthurer erhielt das Vertrauen auch in Über- und Unterzahl. Müller und Co. erwiesen sich im Staples Center von Los Angeles als Partyverderber. Denn die Kings hatten nach dem Titelgewinn der letzten Saison vor Spielbeginn das Championship-Banner unter der Hallendecke festgemacht.

Zweiter Schweizer Sieger am ersten Spieltag der neuen NHL-Saison war Luca Sbisa. Der Zuger Verteidiger setzte sich mit den Vancouver Canucks in Calgary 4:2 durch. Bei den Flames stand Neuzuzug Jonas Hiller im Tor, der Appenzeller wehrte 29 von 32 Schüssen ab. Vor dem letzten Gegentreffer 76 Sekunden vor Schluss hatte Hiller einem zusätzlichen Feldspieler Platz gemacht. Wie Hiller verlor auch Mark Streit das erste Spiel: Mit den Philadelphia Flyers unterlag der Berner den Boston Bruins auswärts 1:2.

NHL. Saisonauftakt. Resultate der Spiele mit Schweizer Beteiligung: Los Angeles Kings - San Jose Sharks (mit Müller) 0:4. Boston Bruins - Philadelpia Flyers (mit Streit) 2:1. Calgary Flames (mit Hiller/29 Paraden, ohne Diaz/überzählig) - Vancouver Canucks (mit Sbisa, ohne Weber/überzählig) 2:4.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS