Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Schwimmen - Bei den amerikanischen Schwimm-Meisterschaften in Indianapolis muss Missy Franklin die erste Niederlage hinnehmen. Über 50 m Rücken wird die vierfache Olympiasiegerin Zweite hinter Rachel Bootsma.
Die viermalige Olympiasiegerin von London schlug über 50 m Rücken in 27,98 Sekunden als Zweite hinter Rachel Bootsma an, die in 27,68 einen amerikanischen Rekord aufstellte.
Bei den Männern schwamm David Plummer über die selbe Distanz in Weltjahresbestzeit (24,52) zum Sieg. Matt Grevers, Olympiasieger über 400 m Rücken, kam auf Rang zwei (24,77). Über die für ihn ungewohnte 100-m-Delfin-Strecke wurde Ryan Lochte Zweiter (51,71) hinter Überraschungssieger Eugene Godsoe (51,66).
Trotz Trainingsrückstand setzte sich Olympiasiegerin, Weltmeisterin und Weltrekordhalterin Dana Vollmer über 100 m Delfin in 57,53 durch. Weltrekordhalterin Jessica Hardy schwamm über 50 m Brust in 30,24 zum Sieg. In diesem Jahr war nur die Litauerin Ruta Meilutyte schneller.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS