Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein 52-jähriger Autofahrer hat am Sonntag zwischen St. Gallen und Goldach SG mehrere Rotlichter überfahren und ist mit über 100 km/h durch Goldach gerast, bevor seine Fahrt in einer Stallwand ein jähes Ende nahm. Er hatte Alkohol und Drogen im Blut - und musste den Führerschein schon vor Jahren abgeben.

Trotz waghalsiger Fahrt und abruptem Ende in der Stallwand verletzte sich der Mann laut Polizeiangaben nicht. Er war zivilen Polizisten aufgefallen, als er mit seinem Jeep kurz vor Mittag zum ersten Mal ein Rotlicht missachtete.

SDA-ATS