Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Berlin/Melbourne - Ein deutsches Pärchen ist in Australien mit seinem Auto 150 Meter tief von einer Klippe heruntergestürzt - und hat sich dabei nur leicht verletzt. Die beiden waren von einer nassen Strasse bei Zumsteins nordwestlich von Melbourne abgekommen und in den Abgrund gefahren.
Ihr Auto überschlug sich zigfach und blieb in einem Strassengraben liegen, wie die Zeitung "The Herald Sun". Der 33-jährige Mann sagte, er hätte beim Anblick seiner blutenden Freundin das Schlimmste befürchtet. Doch die 31-Jährige zog sich lediglich leichte Verletzungen und einen Schnitt an der Stirn zu.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS