Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Dutzende Fleischwaren und Spirituosen sowie 15 Liter Speiseöl entdeckte die Grenzwache in Röschenz BL bei einem Schmuggler im Auto.

zvg/Grenzwachkorps

(sda-ats)

Rund 165 Kilo geschmuggeltes Fleisch, 34 Liter Spirituosen sowie 15 Liter Speiseöl hatte ein Mann im Auto, als er nach der Einreise aus Frankreich in Röschenz BL kontrolliert wurde. Der Portugiese ist Wiederholungstäter.

Der in der Nordwestschweiz lebende Mann hatte die Ware im Kofferraum unter einer Wolldecke in zugeklebten Kartonschachteln versteckt, wie die Schweizer Grenzwache am Montag mitteilte. Der Alkohol war zudem am Fussboden des Autos verstaut.

Nach der nächtlichen Kontrolle in der letzten Woche schaltete die Grenzwache die Zollfahndung ein. Die Ermittlungen ergaben, dass der Mann bereits zuvor mehrmals Fleischwaren und Alkohol vom Ausland in die Schweiz geschmuggelt hatte. Ihm droht eine Busse von mehreren tausend Franken.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS