Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Vladimir Petkovic schickt gegen Moldawien im letzten Test vor der EM-Endrunde seine nahezu beste Mannschaft auf das Feld. Nicht dabei ist der angeschlagene Johan Djourou. Im Tor steht Roman Bürki.

Johan Djourou hatte am Donnerstag das Training abbrechen müssen. Ein Einsatz des Abwehrchefs gegen Moldawien wird nicht riskiert. Damit tritt im letzten EM-Test das Innenverteidiger-Duo Fabian Schär und Steve von Bergen an. Schär hatte nach einer Verletzung am Sprunggelenk in der vergangenen Woche den Test gegen Belgien verpasst. Von Bergen sass während 90 Minuten auf der Bank.

Im Sturm kommt Breel Embolo, der ebenfalls erst seit Anfang Woche wieder mit dem Team trainiert, von Beginn weg auf dem linken Flügel an Stelle des zuletzt enttäuschenden Admir Mehmedi zum Einsatz. Komplettiert wird das Offensiv-Trio mit dem Mittelstürmer Eren Derdiyok und mit Xherdan Shaqiri auf der rechten Seite.

Im Mittelfeld scheint Petkovic seinen Stamm gefunden zu haben: Valon Behrami, Granit Xhaka und Blerim Dzemaili.

Die Schweizer Aufstellung gegen Moldawien (Spielbeginn 18.00 Uhr): Bürki; Lichtsteiner, Schär, Von Bergen, Rodriguez; Behrami, Xhaka, Dzemaili; Shaqiri, Derdiyok, Embolo.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS