Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Claude Monet bescherte der Fondation Beyeler rekordverdächtige Zahlen: Fast 290'000 Kunstinteressierte sahen die Ausstellung des französischen Impressionisten.

Keystone/GEORGIOS KEFALAS

(sda-ats)

"Monet" ist mit nahezu 290'000 Besuchern die zweiterfolgreichste Ausstellung in der Geschichte der Fondation Beyeler, wie das Kunstmuseum in Riehen am Montag mitteilte. Bis zuletzt sorgte die Schau über Claude Monet für einen Besucheransturm.

Sogar in der letzten Ausstellungswoche strömten laut einem Communiqué der Fondation Beyeler 20'000 Besucherinnen und Besucher nach Riehen, um das Werk des französischen Pioniers der Moderne (1840 - 1926) zu bewundern. Die Ausstellung war am 22. Januar eröffnet worden.

Die bestbesuchte Ausstellung der Fondation Beyeler war "Paul Gauguin" (2015). Damals sahen 370'000 Interessierte die Schau. Die Fondation Beyeler ist das meistbesuchte Kunstmuseum der Schweiz. Bis am 1. Oktober zeigt sie nun in einer grossen Sommerausstellung das Werk des Künstlers Wolfgang Tillmans.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS