Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Mainz - Muezzin-Rufe im Wechsel mit Glockenläuten haben Passanten in Mainz irritiert. Die Klanginstallation in der Innenstadt soll zum friedlichen Zusammenleben von Muslimen und Christen aufrufen, teilte die Berliner Konzeptkünstlerin Miriam Kilali mit.
Die "aktuelle Zuspitzung der emotionsgeladenen öffentlichen Diskussionen, Ressentiments, Ausgrenzung und Feindseligkeiten sind Anlass für diesen klanglichen Eingriff in den öffentlichen Raum".
Die Muezzin-Rufe und das Glockengeläut erschallen noch bis am Sonntag täglich drei Mal ab Band aus Lautsprechern auf der Antoniuskapelle.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS