Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Spanierin Garbiñe Muguruza qualifiziert sich dank ihres Viertelfinaleinzugs in Peking als dritte Spielerin für das WTA-Masters vom 25. Oktober bis 1. November in Singapur.

Zuvor war dies bereits Simona Halep (Rum) und Maria Scharapowa (Russ) gelungen. Die Weltnummer 1 Serena Williams, die ebenfalls qualifiziert wäre, hat ihre Saison bereits beendet und wird nicht teilnehmen.

Muguruza gewann an ihrem 22. Geburtstag in drei Sätzen gegen Mirjana Lucic-Baroni, die von Belinda Bencics Forfait profitiert hatte, und ist nun die erste Spanierin am Turnier der besten acht Spielerinnen des Jahres seit Arantxa Sanchez-Vicario 2001. Auch die Schweizerin Timea Bacsinszky hat noch kleine Chancen, um das Masters zu erreichen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS