Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Italien - Die AC Milan erobert durch das 1:0 bei Chievo Verona zumindest temporär wieder die Leaderposition in der Serie A.
Nach dem Sieg im einzigen Spiel der 32. Runde vom Dienstag liegt der Titelverteidiger wieder zwei Längen vor Juventus Turin, das am Mittwoch gegen das drittklassierte Lazio anzutreten hat.
Weil elf Spieler verletzt und drei gesperrt waren, stellte sich das zuletzt vier Mal sieglose Team für Trainer Massimiliano Allegri quasi von selbst auf. Unter anderem gehörte Gennaro Gattuso zur Startformation. Den einzigen Treffer der Partie erzielte der Ghanaer Sulley Muntari, der erstmals überhaupt im Milan-Dress die Rolle im zentralen Mittelfeld einnahm, nach neun Minuten mit einem herrlichen Linksschuss.
Telegramm:
Chievo - Milan 0:1 (0:1). - Tor: 9. Muntari 0:1. - Bemerkung: Chievo ohne Facchinetti (nicht im Aufgebot).
Rangliste: 1. AC Milan 67. 2. Juventus 65. 3. Lazio Rom 54. 4. Udinese 51. 5. Napoli 48. 6. AS Roma 47. 7. Inter Mailand 45. 8. Catania 43. 9. Chievo Verona 42. 10. Siena 39. 11. Palermo 39. 12. Cagliari 38. 13. Bologna 37. 14. Atalanta Bergamo 37. 15. Fiorentina 36. 16. Parma 35. 17. Genoa 35. 18. Lecce 31. 19. Novara 25. 20. Cesena 20.

SDA-ATS