Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Andy Murray sinkt immer tiefer. Beim ATP-Turnier in Rom scheitert der Weltranglistenerste nach einem Freilos bereits in der 2. Runde an Fabio Fognini.

In 94 Minuten liess sich der Titelverteidiger mit 2:6, 4:6 geradezu deklassieren. Murray, der Überflieger der zweiten Hälfte 2016, gewann in diesem Jahr erst ein Turnier und verlor nun zum fünften Mal in Folge vor dem Final.

Novak Djokovic setzte sich hingegen nach einem mühevollen ersten Satz 7:6 (7:2), 6:2 gegen den britischen Qualifikanten Aljaz Bedene durch.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS