Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Musée de l'Elysée erhält "Spotlight Award" der Lucie Foundation

Das Musée de l'Elysée in Lausanne hat am Sonntag den "Spotlight Award" der US-amerikanischen Lucie Foundation erhalten. (Archiv)

Keystone/JEAN-CHRISTOPHE BOTT

(sda-ats)

Das Musée de l'Elysée in Lausanne ist am Sonntag in New York mit dem "Spotlight Award 2016" der Lucie Foundation ausgezeichnet worden.

Das Musée de l'Elysée sei eines der weltweit wichtigsten Museen für Fotografie, betonte die Lucie Foundation. Es sei ein Kompetenzzentrum, das Bilder konserviere und eine Sammlung von mehr als 170'000 fotografischen Werken besitze.

Weiter hob die US-amerikanische Stiftung die Ausstellungen und Publikationen des Elysée hervor, zudem die internationale Ausrichtung des regional verankerten Hauses.

Schliesslich verwies sie auf die Unterstützung des Lausanner Museums für Nachwuchsfotografinnen und -fotografen und auf deren Bemühen, die Fotografie mit anderen Kunstformen in Beziehung zu bringen.

Der "Spotlight Award" wird seit 2003 jährlich vergeben. Empfänger sind Personen oder Institutionen, die sich um die internationale Fotografie verdient machen.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.