Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die jahrzehntelang verbotene Muslimbruderschaft ist in Ägypten wieder als legale Partei anerkannt worden. Das meldete die amtliche ägyptische Nachrichtenagentur MENA am Dienstag.

Damit kann die Partei unter neuem Namen bei den Parlamentswahlen im September antreten. Die Muslimbruderschaft wurde 1928 gegründet, aber im Jahre 1954 verboten. Wegen des Verbots traten die Kandidaten der Muslimbruderschaft bisher als Unabhängige an.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS