Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein Puma in Kalifornien: Ein Exemplar des Raubtiers fiel am Freitag über einen Fünfjährigen in Aspen her. Der Mutter gelang es, das Kind zu retten. (Archivbild)

KEYSTONE/AP National Park Service

(sda-ats)

In letzter Minute ist es einer Mutter in den USA gelungen, ihren Jungen aus den Klauen eines Pumas zu retten. Der Fünfjährige spielte am Freitagabend mit seinem Bruder im Garten seiner Eltern bei Aspen im US-Bundesstaat Colorado, als seine Mutter Schreie hörte.

Alarmiert sei sie hinausgerannt und habe einen Puma über ihrem Kind gesehen, berichtete der örtliche Sheriff am Samstag. Der Frau gelang es demnach, ihren Sohn vor dem Puma zu retten, doch erlitt das Kind schwere Verletzungen an Hals, Kopf und Gesicht.

Er wurde ins Spital gebracht und befand sich in einem stabilen Zustand. Die Mutter wurde ihrerseits leicht an Armen und Beinen verletzt. Der Puma, eine grosse Raubkatze, die auf Bäume klettert und zumeist in der Morgen- oder Abenddämmerung jagt, wurde von einem Wildhüter erschossen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS