Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Nadine Fähndrich darf sich an der U23-WM der Langläuferinnen im Goms über ihre zweite Medaille freuen.

Die Luzernerin wurde über 10 km in der klassischen Technik Dritte. Am Montag hatte sie im Skating-Sprint bereits Silber gewonnen.

Im Rennen mit Einzelstart vom Mittwoch büsste Fähndrich auf die siegreiche Russin Jana Kirpitschenko eine halbe Minute ein. Ihre Marge auf Platz 4 betrug 2,2 Sekunden. Bei Rennhälfte hatte Fähndrich, die im Februar auch an den Winterspielen in Pyeongchang teilnehmen wird, noch im 6. Zwischenrang gelegen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS