Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Nach dem Krebstod von Beastie-Boys-Gründer Adam Yauch (47) ist Musik der US-Band im Internet heiss begehrt. 200 Mal so viele Alben wie in der Woche zuvor wurden am Wochenende heruntergeladen, wie eine Auswertung der deutschen media control am Montag ergab.

Die Alben "Hot Sauce Committee Part Two", "Licensed To Ill" und "Ill Communication" waren dabei am gefragtesten. Die Beastie Boys feierten Ende der 80er Jahre ihren Durchbruch und landeten mit dem Song "Fight For Your Right" ihren erfolgreichsten Hit. Gründer Yauch war am Freitag an einem Krebsleiden gestorben.

SDA-ATS