Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die erste Woche der neuen Saison beendet Kadetten Schaffhausen, der Serienmeister im Handball, mit dem nächsten Titelgewinn. Die Kadetten sichern sich mit 28:21 gegen Wacker Thun den Supercup.

Spannend verlief das erste Gipfeltreffen der Saison in der Zürcher Saalsporthalle nicht. Nur zehn Minuten lang und bis zum 4:4 hielten die Thuner mit. In Führung ging Wacker nie.

Nach der ausgeglichenen Startphase nützte Schaffhausen seine markanten Vorteile im Angriff und in der Deckung, um resultatmässig dem Gegner kontinuierlich davonzuziehen. Schon in der ersten Halbzeit realisierten die Kadetten nach dem 4:4 bis zum 14:7 zur Pause mehr als eine Vorentscheidung. Vom 4:4 bis zum 4:8 gelang Thun während zehn Minuten kein Tor.

Nach dem Seitenwechsel kam Wacker Thun nicht mehr heran. Letzte Saison hatte Wacker Thun beim Cup-Triumph die Kadetten besiegt. In den Playoffs hingegen setzten sich die Kadetten in den Halbfinals gegen Thun mit 3:0 Siegen durch.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS