Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich - Den vier Löwen, die in der vergangenen Woche im Zoo Zürich geboren wurden, geht es gut. Noch ist nicht klar, welches Geschlecht die Jungtiere haben. Der Zoo sucht trotzdem bereits passende Namen. Wichtigste Bedingung: Sie müssen mit "K" beginnen.
Die Namensvorschläge können bis zum 3. September eingereicht werden, wie der Zoo Zürich am Montag mitteilte. Eine Jury nimmt die Auswahl vor. Die Gewinner des Namenswettbewerbs werden mit einem Besuch bei den Löwen eingeladen. Wird derselbe Name mehrfach genannt, entscheidet das Los.
Alle Jungtiere, die in einem Jahr geboren werden, erhalten Namen mit demselben Anfangsbuchstaben. In diesem Jahr ist das "K" an der Reihe. Ausserdem sollten die Namensvorschläge einen geografischen Bezug zum Herkunftsgebiet der Tiere haben. Möglich sind also Namen von Bergen, Flüssen oder Städten aber auch spezielle Wörter aus der heimischen Sprache.
Für die Löwen, die ja auch das Zürcher Wappen zieren, werden würdige und klangvolle Namen gesucht. Welches Geschlecht die vier Löwenkinder haben, weiss man erst in etwa sieben bis acht Wochen, wenn der Tierarzt die Jungen untersucht hat.
Namensvorschläge können eingereicht werden, entweder per E-Mail unter: zoo@zoo.ch oder per Post unter: Zoo Zürich, Zürichbergstrasse 221, 8044 Zürich.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS