Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Napoli lässt in der Serie A eine gute Gelegenheit ungenützt, den Rückstand auf die zuletzt etwas schwächelnde AS Roma (2.) zu verkürzen.

Nach vier Siegen in Folgen kassierte die Squadra von Rafael Benitez in Palermo eine 1:3-Niederlage. Gökhan Inler blieb beim Fehltritt seiner Teamkollegen zum achten Mal in den letzten zehn Spielen nur die Zuschauerrolle von der Ersatzbank aus.

Sassuolo hat in dieser Saison den bekanntesten Teams der Liga schon mehrmals die Stirn geboten. Gegen Leader Juventus (1:1) und auswärts gegen die AS Roma (2:2) kam das Provinzteam zu Unentschieden, die beiden Mailänder Klubs Milan (2:1) und Inter (3:1) kassierten gar Niederlagen. Fiorentina löste die Aufgabe in der Provinz Emilia-Romagna beim 3:1 ohne Probleme. Dazu trug auch der ehemalige Basler Mohamed Salah bei. Der von Chelsea ausgeliehene Ägypter traf bei seinem ersten Spiel in der Startaufstellung der "Viola" zum 1:0 und bereitete das 2:0 vor. Für sein erstes Tor in der Serie A benötigte Salah nur addierte 55 Minuten.

Resultate vom Samstag: Sassuolo - Fiorentina 1:3. Palermo - Napoli 3:1.

Rangliste: 1. Juventus 53. 2. AS Roma 46. 3. Napoli 42. 4. Fiorentina 38. 5. Sampdoria 35. 6. Lazio Rom 34. 7. Palermo 33. 8. Genoa 32. 9. Torino 31. 10. Inter Mailand 29. 11. AC Milan 29. 12. Sassuolo 29. 13. Udinese 28. 14. Hellas Verona 24. 15. Empoli 23. 16. Atalanta Bergamo 23. 17. Chievo Verona 21. 18. Cagliari 19. 19. Cesena 15. 20. Parma 9.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS