Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Nationalgoalie Genoni von Davos zu Bern

Der SC Bern realisiert einen Transfer-Coup auf die Saison 2016/2017: Von Meister Davos kommt der Schweizer Nationalgoalie Leonardo Genoni.

Der 28-Jährige wird die Nachfolge von Marco Bührer (35) antreten, der 2001 als Nachfolger von Renato Tosio zum SCB gestossen war. Genoni unterschrieb für drei Jahre.

Genoni kürzlich zum zweiten Mal nach 2011 mit dem Swiss Ice Hockey Award für den besten Torhüter der Saison 2014/15 ausgezeichnet worden. Der 28-jährige Leonardo Genoni, der seit 2007 für den HC Davos spielt, ist mit den Bündnern drei Mal Meister geworden (2009, 2011, 2015).

In den Playoffs der vergangenen Saison erreichte er eine Abwehrquote von über 94 Prozent. Insgesamt hatte Leonardo Genoni mit dem HCD bisher 442 Einsätze in der NLA. Auf internationaler Ebene stand er 52 Mal für die Schweiz im Einsatz und hat an drei Weltmeisterschaften teilgenommen, zuletzt 2015 in Tschechien.

Mit der Verpflichtung von Genoni steht fest, dass der Vertrag mit dem bisherigen Stammtorhüter Marco Bührer nicht verlängert wird. Bührer hat mit dem SCB drei Meistertitel (2004, 2010, 2013) gewonnen.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.