Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Nepal ist laut einer offiziellen Bestätigung der Vereinten Nationen von sämtlichen Landminenfeldern befreit. Ministerpräsident Jhalnath Khanal drückte auf den Auslöser einer auf den Bergen südlich der Hauptstadt Katmandu deponierten Landmine.

Somit ist das Minenfeld bei Phulchoki das letzte von 53 Arealen, in denen die nepalesische Armee während der Gefechte mit kommunistischen Aufständischen Anti-Personen-Minen gelegt hatte.

Das sei "ein weiterer Meilenstein auf dem Pfad zum Frieden", erklärte der UNO-Koordinator für Nepal, Robert Piper. Die Räumung von Gebieten, in denen selbst gebaute Sprengsätze gelegt wurden, dauert noch an.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS