Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Italien - Nach zehn Jahren verlässt Alessandro Nesta die AC Milan. Der 36-jährige Verteidiger dürfte seine Karriere bei New York Red Bulls ausklingen lassen.
Alessandro Nesta leidet seit geraumer Zeit an körperlichen Problemen. Vor allem wiederkehrende Rückenschmerzen zwangen ihn wiederholt zu Pausen. Allerdings konnte Milans Trainer Massimiliano Allegri zumindest in den wichtigen Spielen auf den Routinier zählen. Diese Partien gegen hochklassige Konkurrenz machten Nesta zuletzt zu schaffen. In der amerikanischen Major League Soccer hofft Nesta auf mehr Verschnaufpausen - auch während der Spiele.
Im Sommer 2002 hatte Nesta von Lazio Rom zu Milan gewechselt. Während seiner Zeit in Mailand gewann er alles, was es zu gewinnen gibt: Scudetto (2004, 2011), Champions League (2003, 2007), italienischen Cup (2003), europäischen Supercup (2003, 2007), Klub-WM (2007) und italienischen Supercup (2004, 2011). In diese Phase fiel auch der Gewinn des WM-Titels mit Italien 2006. Die Karriere in der Nationalmannschaft hatte Nesta unmittelbar nach dem Triumph von Berlin beendet.
Nesta ist einer von elf Milan-Spielern mit auslaufendem Vertrag. Beschlossen scheinen auch die Abgänge von Clarence Seedorf (36) und Filippo Inzaghi (39), während Captain Massimo Ambrosini (35) und Gennaro Gattuso (34) wohl für ein Jahr verlängern. Unsicher ist die Zukunft von Mark van Bommel (35). Der frühere Barcelona- und Bayern-Spieler wollte an sich in seine Heimat zum PSV Eindhoven zurückkehren. Da sich der Philips-Klub jedoch nicht für die Champions League qualifizierte, könnte auch Van Bommel in Mailand nochmals ein Jahr anhängen.

SDA-ATS