Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Im Kanton Neuenburg werden die Resultate der Grossratswahlen und der um zwei Wochen verschobenen Staatsratswahlen am gleichen Tag, dem 28. April, ausgezählt. Dies hat die Neuenburger Regierung am Freitag beschlossen.

Nach dem überraschenden Tod von Raymond Traube, der CVP-Kandidat für die Staatsratswahlen gewesen war, hatte die Regierung die Wahl der Kantonsregierung vom 14. April auf den 28. April verschoben.

Zugleich hatte der Staatsrat am Donnerstag am Termin für die Grossratswahlen festgehalten. Diese sollen wie geplant am 14. April stattfinden.

In Neuenburg schreibt das kantonale Gesetz über die politischen Rechte jedoch vor, dass Grossrats- und Staatsratswahlen gleichzeitig stattfinden müssen.

Mit der Verschiebung der Auszählung der Resultate der Grossratswahlen werde verhindert, dass die Resultate der Grossratswahlen die Ergebnisse der zweiten Wahl beeinflussen könnten, erklärte der Staatsrat in Neuenburg.

Eine allfällige Stichwahl um die fünf Sitze in der Neuenburger Regierung legte diese auf den 19. Mai fest.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS