Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Schwulenorganisation Pink Cross hat ihren Mitgliedern am Samstag den neuen Geschäftsleiter Bastian Baumann vorgestellt. Zudem wurde an der Mitgliederversammlung in Biel ein neues Präsidium gewählt.

Der 29-jährige Baumann übernimmt das Amt des Geschäftsleiters von Alicia Parel, die aus gesundheitlichen Gründen zurücktreten musste, wie die Organisation am Abend mitteilte. Baumann war zuletzt bei der Aids-Hilfe Schweiz als Kampagnen-Leiter tätig.

Als inhaltlicher Schwerpunkt für 2014 wurde die Bekämpfung der CVP-Initiative "Gegen die Heiratsstrafe" beschlossen. Die Initiative definiere die Ehe als Verbindung von Mann und Frau und mache damit eine Öffnung der Ehe für Lesben und Schwule für Jahrzehnte unmöglich, schreibt die Organisation.

Pink Cross will erreichen, dass das Parlament dem Volksbegehren einen Gegenvorschlag ohne Ehe-Definition gegenüberstellt.

SDA-ATS