Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Allgemeines - Der Sechskampf um die IOC-Präsidentschaft geht heute Dienstag in die letzte Runde. In Buenos Aires wird der Nachfolger von Jacques Rogge gewählt, einer der Kandidaten ist der Schweizer Denis Oswald.
Jacques Rogge wird am Dienstag um 17.45 Uhr Schweizer Zeit verkünden, wer als neunter IOC-Präsident sein Nachfolger wird. Über die Ausgangslage des Rennens um die Rogge-Nachfolge stimmen viele Beobachter überein: Favorit ist der ehemalige deutsche Fecht-Olympiasieger Thomas Bach (59), Wirtschaftsanwalt aus Tauberbischofsheim. Am gefährlichsten dürften Bach der jetzige Finanzchef des IOC, Topbanker Richard Carrion (60) aus Puerto Rico, und der schwerreiche Ser Miang Ng (64) aus Singapur werden.
Lediglich Aussenseiterstatus wird Stab-Weltrekordler Sergej Bubka (49) aus der Ukraine, Weltboxverbands-Präsident Ching-Kuo Wu (66) aus Taiwan und dem 66-jährigen Neuenburger Rechtsprofessor und Wirtschaftsanwalt Oswald eingeräumt.
Nur einmal in seiner 119-jährigen Historie wurde das Internationale Olympische Komitee (IOC) von einem Nicht-Europäer geführt - von 1952 bis 1972 vom US-Amerikaner Avery Brundage.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS