Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Diego Maradona präsentiert sich in seiner TV-Show "De Zurda" völlig verändert: Bei einer Schönheits-OP wurden dem Argentinier Tränensäcke und Doppelkinn entfernt.

Der 54-jährige Maradona liess sich in Kuba gemäss der Website "PrimiciasYA" zuerst Fett absaugen, danach gabs ein Gesichtslifting: Doppelkinn weg, Lippen aufgespritzt, Tränsensäcke weg. Die Schönheitsklinik hatte ihm sein befreundeter kubanische Staatschef Fidel Castro (88) empfohlen.

Das Resultat konnten nun alle TV-Zuschauer seiner Show "De Zurda" sehen. Der ehemalige Weltklasse-Fussballer küsste vor laufenden Kameras seine um 30 Jahre jüngere Freundin Rocio Oliva. Sie soll auch der Grund sein, warum sich Maradona unters (Schönheits-) Messer legen liess.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS