Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Diego Maradona präsentiert sich in seiner TV-Show "De Zurda" völlig verändert: Bei einer Schönheits-OP wurden dem Argentinier Tränensäcke und Doppelkinn entfernt.

Der 54-jährige Maradona liess sich in Kuba gemäss der Website "PrimiciasYA" zuerst Fett absaugen, danach gabs ein Gesichtslifting: Doppelkinn weg, Lippen aufgespritzt, Tränsensäcke weg. Die Schönheitsklinik hatte ihm sein befreundeter kubanische Staatschef Fidel Castro (88) empfohlen.

Das Resultat konnten nun alle TV-Zuschauer seiner Show "De Zurda" sehen. Der ehemalige Weltklasse-Fussballer küsste vor laufenden Kameras seine um 30 Jahre jüngere Freundin Rocio Oliva. Sie soll auch der Grund sein, warum sich Maradona unters (Schönheits-) Messer legen liess.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS