Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Neuer Migros-Chef: Der Westschweizer Fabrice Zumbrunnen leitet ab 2018 die Geschicke des orangen Riesen.

Keystone/MIGROS/

(sda-ats)

Der neue Migros-Chef Fabrice Zumbrunnen ist in den Verwaltungsrat des Detailhandelsriesen gewählt worden. Die Wahl durch die Delegierten des Migros-Genossenschaftsbundes (MGB) galt als Formsache.

Die 110 Delegierten der zehn regionalen Migros-Genossenschaften hätten den designierten Nachfolger von Herbert Bolliger mit grosser Mehrheit in die Verwaltung des MGB gewählt, teilte die Migros am Samstag mit. Die Aufnahme in die Verwaltung erfolgt zeitgleich mit seinem Amtsantritt als Genossenschaftsbund-Chef am 1. Januar 2018.

Die 23-köpfige Migros-Verwaltung hatte Zumbrunnen vor rund einer Woche zum neuen Chef des Coop-Rivalen ernannt. Der 47-Jährige ist der jüngste Chef aller Zeiten und erst der zweite Romand auf diesem Posten. Bolliger geht Ende Jahr nach 13 Jahren an der Migros-Spitze in Rente.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS