Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Szene aus dem Freilichtspiel "Winnetou1" beim Wasserfall in Engelberg. Diesen Sommer gibt es eine Zweitauflage mit einer völlig neuen, noch nie gespielten Geschichte: "Winnetou II - Ribanna und das Kriegsbeil der Poncas".

Keystone/URS FLUEELER

(sda-ats)

Old Shatterhand, der Mann mit der eisernen Faust, und der Häuptlingssohn Winnetou kehren diesen Sommer nach Engelberg zurück - für die zweite Ausgabe der Karl-May-Freilichtspiele. Nun sind alle Rollen verteilt.

Als Bösewicht Rollins und als Gegenspieler Winnetous konnte der Schweizer Komiker Peter Pfändler verpflichtet werden, teilte das Freilichtspiel am Donnerstag mit. Als Winnetou werde wiederum Tom Volkers auf der Bühne stehen, der gleichzeitig als Produzent agiert.

Volkers schrieb auch das Buch zu "Winnetou II". Es handle sich dabei um eine Uraufführung, da die Geschichte nirgendwo so gezeigt worden sei, heisst es weiter.

Ebenfalls zum zweiten Mal konnte Christoph Kottenkamp als Old Shatterhand verpflichtet werden. Neuzugang ist Christoph Wettstein, der die Rolle des Parranoh spielen wird. Als Ribanna dabei ist die Luzerner Schauspielerin Giusy Bringold.

Die zweite Ausgabe heisst "Winnetou II - Ribanna und das Kriegsbeil der Poncas". Die Spielzeit dauert vom 6. Juli bis zum 12. August und damit rund eine Woche länger als die erste. Geplant sind 33 Aufführungen.

Bei der ersten Auflage des Winnetou-Spektakels auf der Freilichtbühne beim Wasserfall wurde 25 Mal gespielt. Eine geplante Inszenierung fiel wegen schweren Unwettern im Sommer ins Wasser. Mit 24'000 verkauften Tickets konnten die Veranstalter am Ende ihre Kosten decken.

www.winnetou.ch

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS