Navigation

Neuling Vaduz bleibt trotz Niederlagen oben

Dieser Inhalt wurde am 25. Mai 2015 - 18:12 publiziert
(Keystone-SDA)

Der FC Vaduz bleibt in der Super League. Ihm reichte eine 0:1-Niederlage gegen die Grasshoppers zum vorzeitigen Klassenerhalt, da der Tabellenletzte Aarau in St. Gallen klar 1:5 verlor.

Für das Heimteam wurde die Lage am Pfingstmontag im Rheinpark nur einmal ungemütlich, als Caio in der 70. Minute den verdienten Führungstreffer für die Grasshoppers erzielte. Der Brasilianer nützte nach einer Faustabwehr von Peter Jehle nach einer Flanke von Moritz Bauer den Abpraller zu seinem zehnten Saisontreffer. Da fast gleichzeitig 70 Kilometer nördlich in St. Gallen die Ostschweizer gegen Aarau wieder in Führung gingen, hielt sich der Schaden bei Vaduz aber in Grenzen.

Der Sieg der Zürcher war verdient, verzeichneten die Zürcher doch ein klares Chancenplus. Krisztian Vadocz (37.) und Michael Dingsdag (62.) hatten vor dem entscheidenden Treffer nur den Pfosten getroffen, zudem parierte Vaduz' Torhüter Jehle einige Abschlussversuche der Gäste bravourös. Die besten Chancen für Vaduz vergaben Naser Aliji (5.) und kurz vor Schluss Markus Neumayr, dessen Freistoss in der 89. Minute an die Lattenoberkante prallte.

Das zweite Super-League-Abenteurer des FC Vaduz findet trotz der Baisse der letzten Wochen - aus den letzten sechs Spielen resultierte nur ein Punkt - eine Fortsetzung. In der Saison 2008/09 waren die Liechtensteiner in der höchsten Liga überfordert gewesen und stiegen am Ende mit 13 Punkten Rückstand auf den Vorletzten gleich wieder ab. Vaduz darf in der nächsten Saison aufgrund des Cupsiegs in Liechtenstein als sechstes Team der Super League europäisch spielen.

Vaduz - Grasshoppers 0:1 (0:0)

4710 Zuschauer. - SR Bieri. - Tor: 70. Caio (Bauer) 0:1.

Vaduz: Jehle; Stahel, Muntwiler, Untersee; Hasler, Kryeziu, Ciccone, Aliji (87. Von Niederhäusern); Sutter (75. Burgmeier), Neumayr, Schürpf (81. Steven Lang).

Grasshoppers: Vasic; Bauer, Wüthrich, Gülen, Pavlovic; Dingsdag, Vadocz; Hossmann (76. Ravet), Fedele, Caio; Tarashaj (84. Ngamukol).

Bemerkungen: Vaduz ohne Grippo, Flatz (beide verletzt), Abegglen und Pergl (beide rekonvaleszent), Grasshoppers ohne Michael Lang (gesperrt), Abrashi und Dabbur (beide verletzt). 37. Pfostenschuss Vadocz. 62. Pfostenschuss Dingsdag. 89. Freistoss von Neumayr an die Latte. Verwarnungen: 50. Ciccone (Foul). 81. Neumayr (Foul). 88. Vadocz (Handspiel).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen